Eigenfettunterspritzung

Mit der Eigenfettunterspritzung lassen sich hervorragend Dellen, Falten oder andere ästhetisch störende Konturunregelmäßigkeiten der Haut ohne Gefahr einer Fremdreaktion behandeln. Zuerst wird vom Bauch oder aus der Leistenregion überschüssiges Fettgewebe abgesaugt und durch spezielle Zentrifugation aufbereitet. Dann kann das körpereigene Fettgewebe an der gewünschten Stelle wieder injiziert werden.