Radiofrequenz mit heißen Nadeln

Bei dieser Methode wird erstmalig bipolarer Radiofrequenzstrom in einer fraktionierten Anwendung genutzt. Dabei läßt sich die Tiefe des Hautabtrags und die thermische Zone, in der neues Kollagen stimuliert wird, über die eingestellten Parameter wählen. Falten aller Art, großporige Haut, kleine Äderchen und Altersflecken sind in einem Arbeitsgang behandelbar. Die kleinen Nadelelektroden werden nur auf die Haut aufgesetzt und bilden ein bis zu 2 mm tiefes diffuses elektrisches Feld. Schon wenige Tage nach der Behandlung fühlt sich die Haut viel straffer an. Das Endresultat ist dann nach drei bis vier Monaten erreicht, wenn die Neubildung von Kollagen und Elastin erfolgt ist.

Technik und Anwendung:

Der Behandlungskopf verfügt über zwei verschiedene Endkappen mit Nadelelektroden (20 oder 60 Pins) und trägt fraktioniert ab. Das Elektrodennadelkissen ist ein Einmalartikel. Jede behandelte Person erhält ein eigenes Kontaktteil für die Haut. Damit sind höchste Hygienevorschriften erfüllt.

Einsatz bei:

  • Aknenarben
  • dermalen (tiefen) Falten
  • großporiger Haut
  • Lichtschäden
  • Dehnungsstreifen
  • Hauterschlaffung
  • Oberlippenfältchen
  • Äderchen und Altersflecken

Wir arbeiten mit:

Da wir diese Behandlung nur in Blöcken anbieten, bitten wir Sie sich telefonisch oder per Mail an unser Team zu wenden. Herzlichen Dank!