Gomming

Gomming– die revolutionäre Massagetechnik gegen Cellulite und Co

Unschöne Dellen an Oberschenkel und Gesäß, schlaffe Oberarme, müde Hautpartien – ein Großteil aller Frauen über 30 ist von den lästigen Begleiterscheinungen der Bindegewebsschwäche betroffen. Sie verursacht weniger körperliche Beschwerden, vielmehr handelt es sich um ein ästhetisches Problem, das Betroffene zur Verzweiflung treibt. Bis dato scheiterten zahlreiche Behandlungsmethoden und Kosmetika an der Herausforderung, Cellulite und Co zu beseitigen – die revolutionäre Massagetechnik „Gomming“ bietet ab sofort die Möglichkeit, bereits ab der ersten Behandlung sichtbare, nachhaltige Erfolge zu erzielen.

Was ist Gomming?

Bei Gomming handelt es sich um eine einzigartige, manuelle Körperbehandlung, die von der italienischen Firma Farmogal entwickelt wurde. Mittels hochkonzentrierten Kosmetikpräparaten und klebenden Zuckerpasten werden schlaffe und müde Hautpartien manuell angehoben, wobei jede erdenkliche Körperregion behandelt werden kann. Der durch diese gezielte Anhebung hervorgerufene Push Up Effekt tritt sofort ein, darüber hinaus zeigt auch die Modellierung der einzelnen Körperzonen sofortige Erfolge. Die Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt und genährt, das Bindegewebe, das durch die Schwerkraft und Cellulite gedehnt und zerstört wurde, wird gestrafft und modelliert.
Ein angenehmer Nebeneffekt ist der Wellnessfaktor der wohltuenden, entspannenden Massage.
Beim Gomming werden ausschließlich erstklassige, hochwirksame Produkte verwendet, die frei von Mineralölen, Silikonen und Konservierungsmitteln sind. Außerdem werden alle Produkte streng auf Schwermetalle und Nickel überprüft, um dermatologische Sicherheit zu gewährleisten.

Wie lange dauert eine Komplett-Behandlung?

Eine Komplett-Behandlung umfasst sowohl Beine, Po und Arme als auch den Bauch und dauert in der Regel ungefähr 60 Minuten. Wir empfehlen, die Behandlung im Rahmen einer Schönheitswoche zwei bis drei Mal durchzuführen.
Sie kann aber natürlich auch als gelegentliche Verwöhnbehandlung stattfinden.

Was bewirkt die Gomming-Massagetechnik?

Das Ergebnis der Gomming-Behandlung ist beeindruckend: neben der Modellierung der Körperformen sowie Straffung der Hautpartien ist sie extrem feuchtigkeitsspendend und nährend. Außerdem wird das Gewebe entgiftet und entstaut, die Behandlung wirkt lymph- und sauerstoff-aktivierend und kurbelt den Stoffwechsel an. Darüber hinaus werden auch die kollagenen Fasern verdichtet bzw. verbessert.

Kann man auch mit Langzeitresultaten rechnen?

Die wohltuende Massage ist überaus nachhaltig und bietet beeindruckende Langzeitergebnisse: eine langfristige Optimierung der Körpersilhouette, fühl- und sichtbare Verbesserung der Cellulite sowie feste, straffe und perfekt modellierte Körperpartien sind das Resultat der revolutionären Massagetechnik. Das Gewebe wird perfektioniert und wirkt insgesamt strahlender und geschmeidiger.

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie Ihren Termin für Gomming – eine neue revolutionäre Massage-Technik!