Narben – Entfernung mit Laser

Der sanfte Weg zum narbenlosen Leben – Mit Lasertechnologie


Wenn Unfälle, Akne oder Operationen ihre Andenken hinterlassen: Narben trüben das ästhetische Erscheinungsbild und werden von vielen Betroffenen als sehr störend und belastend empfunden, besonders dann, wenn sich die Narbe an einer sehr prominenten und gut sichtbaren Körperstelle befindet. Mithilfe der modernen Lasertechnik können Narben unterschiedlichster Ursache behandelt werden. Mit dem Hochleistungs-Laser, der in unserem Institut zum Einsatz kommt, erzielen wir hervorragende Ergebnisse auf sanfte Art und ohne lange Ausfallzeiten herkömmlicher chirurgischer Lösungen

Wie entstehen Narben?

Als Narbe bezeichnen wir ein faserreiches Ersatz-Bindegewebe, das nach einer Zerstörung des kollagenen Netzwerks der Haut entsteht. Im Narbenbereich fehlen sowohl Haarwurzeln als auch Schweißdrüsen. Bezeichnend für Narben ist außerdem, dass das Kollagen nicht mehr komplex verflochten, sondern parallel angeordnet ist.
Narben entstehen, wenn nicht nur die oberste Hautschicht sondern auch die Lederhaut verletzt wurde. Das Narbengewebe ist anfangs noch von vielen Blutgefäßen durchzogen, was sich an der roten Farbe zeigt. Nach und nach bilden sich diese zurück, gleichzeitig steigt der Anteil der kollagenen Fasern. Die Narbe wird reißfester, jedoch auch heller als das umliegende Gewebe, da hier die Melanozyten fehlen.

Wie funktioniert die Narbenbehandlung mittels Laser?

Der moderne, ablative Laser, der in unserem Institut zur Anwendung kommt, garantiert eine sichere und sanfte Narbenentfernung. Einzelne Hautschichten werden mit einer Präzision, die in Mikrometern gemessen werden kann, abgetragen. Durch die Microspot-Technik können fraktionierte Behandlungen, Teilbehandlungen der Haut in Form eines Rasters, durchgeführt werden. Der Laserstrahl wird dabei in mehrere hundert Teilstrahlen aufgeteilt. Die Hauterneuerung und Kollagenbildung wird dabei optimal angeregt, ohne das angrenzende Gewebe zu schädigen. Das Ergebnis ist eine deutlich glattere Haut, die Sichtbarkeit der Narben wird drastisch reduziert

Welche Art von Narben eignen sich für die Laserbehandlung?

Die Narbenentfernung mittels Laser eignet sich sowohl für sehr helle als auch für sehr dunkle Hauttypen. Beste Ergebnisse erzielt man bei Akne und auch atrophischen Narben, die relativ flach sind. Wir bieten Ihnen ein unverbindliches Gespräch, in dem wir alle Optionen besprechen und alle Fragen klären. Vereinbaren Sie einen Termin und wir sehen uns ihre Narben gemeinsam an.

Ist die Behandlung mit Schmerzen verbunden?

Grundsätzlich gestaltet sich die Laserbehandlung als relativ schmerzarm, jedoch ist das Schmerzempfinden natürlich sehr individuell und es spielen auch weitere Faktoren wie z.B. die Größe und die Hautstelle eine entscheidende Rolle. In der Regel ist ein Stechen während der Behandlung der Narben spürbar, was normalerweise gut vertragen wird. Bei besonders empfindlichen Arealen kann der Einsatz einer lokalen Anästhesie angedacht werden.

Was muss ich nach der Behandlung beachten?

In den ersten 48 Stunden nach der Sitzung kann man in der Regel mit einem Hitzegefühl ähnlich einem Sonnenbrand rechnen. Cremes können hier gut zur Linderung eingesetzt werden. Die darauffolgenden zehn bis fünfzehn Tage ist meist eine leichte Rötung bemerkbar.

Wer führt die Behandlung durch?

In unserem Kosmetikinstitut werden die Behandlungen mit dem Laser ausschließlich von speziell ausgebildetem Personal mit langjähriger Erfahrung sowie unter fachärztlicher Aufsicht durchgeführt.

Wie viele Sitzungen sind notwendig?

Je nach Größe und Lage sind im Durchschnitt drei bis sieben Sitzungen notwendig, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.
Wir beraten Sie gerne im Zuge eines kostenlosen und unverbindlichen Erstgesprächs, bei dem wir eine Befunderhebung durchführen. Im Rahmen des persönlichen Beratungsgesprächs werden alle Eventualitäten abgeklärt und ein individueller Behandlungsplan samt Auflistung der Kosten erstellt.

Kontaktieren Sie uns, wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!

Haben Sie Fragen?