Tattoo-Entfernung mit Laser

Tattooentfernung – wenn die Tätowierung lästig wird….

Tattoos und Permanent Makeup – ein individueller, einzigartiger Körperschmuck, der vor kurzem noch cool und lässig war, kann aufgrund der veränderten privaten und beruflichen Lebenssituation schnell als unpassend und störend empfunden werden. War die Entscheidung für ein Tattoo vor einigen Jahren eine Entscheidung für’s Leben, so ist es mithilfe modernster Technik mittlerweile möglich, sich von unliebsamen Tattoos zu verabschieden.

Wir bieten in unserem Studio die Tattooentfernung mittels Lasertechnologie, eine sanfte Methode, die meist ab der ersten Anwendung sichtbare Erfolge zeigt.

Wie funktioniert die Tattooentfernung mit dem Laser?

Bei Tattoos handelt es sich um Pigmente, die unnatürlich in die Haut eingefügt wurden, wobei sich die Farbpartikel in einer Tiefe von ca. 0,5 bis 2 Millimeter unter der oberen Hautschicht einlagern. Diese Farbpartikel absorbieren bei der Behandlung mit dem von uns verwendeten Nano-Laser die Laserstrahlung – durch die extrem kurzen Laserpulse, die lediglich einige Nanosekunden lang sind, ist es möglich, dass die Strahlung nur spezifisch in den Pigmentpartikeln absorbiert wird, ohne das umliegende Gewebe zu schädigen. Die so zertrümmerten Pigmente werden nach der Behandlung epidermal und vom Lymphsystem abgebaut.

Was ist bei der Tattooentfernung zu beachten?

Wenn es möglich ist, sollte die Haut nicht gebräunt sein sowie vorab kein Solarium verwendet und die direkte Sonne gemieden werden. Auch nach der Behandlung sollte man die direkte Sonnenstrahlung auf dem betroffenen Areal vermeiden. Außerdem bitten wir Sie, keine Blutverdünner einzunehmen.

Wie verläuft die Behandlung?

Die Wellenlänge der Laserstrahlung wird von den Farbpigmenten der Tätowierung spezifisch absorbiert und dabei werden sie gesprengt. Nach und nach werden die Pigmente dann über das Blut und die Lymphe abgebaut. Nach der Behandlung kann es zu einer Rötung der Haut sowie zu einem starken Wärmeempfinden, ähnlich einem leichten Sonnenbrand, kommen. Eine Verdunkelung oder Grindentstehung, die bei einigen Behandelten auftritt, verschwindet nach einigen Tagen wieder.

Wie viele Sitzungen sind notwendig?

Je nachdem, wie groß, intensiv und in welcher Farbe die Tätowierung gestochen wurde, ist die Anzahl der Behandlungen und die Dauer sehr individuell.
Im Rahmen des persönlichen Beratungsgesprächs, das wir kostenlos durchführen, erstellen wir eine Erstdiagnose samt individuellem Behandlungsplan mit Auflistung aller Kosten. Kontaktieren Sie uns, wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!

Ist das Entfernen schmerzhaft?

Grundsätzlich sind die Behandlungen mit dem Laser relativ schmerzarm, was natürlich auch vom jeweiligen Schmerzempfinden sowie der behandelten Körperstelle abhängt. Vergleichen kann man die Behandlung mit dem Gefühl von Nadelstichen, die maximal wie beim Tätowieren eingestuft werden können.

Welcher Laser wird verwendet?

In unserem Studio arbeiten wir mit einem Laser des renommierten deutschen Herstellers Asclepion, der sich modernster Technologie bedient und hervorragende Resultate liefert.

Wie viel kostet eine Tattooentfernung?

Die Kosten der Tattooentfernung mittels Lasertechnologie richten sich nach der Größe und der Beschaffenheit der Tätowierung. Im Zuge eines unverbindlichen kostenlosen Erstgesprächs erhalten Sie von uns eine detaillierte individuelle Analyse zu Kosten und Dauer der gesamten Behandlung. Schicken Sie uns Ihre Kontaktdaten per Email und wir melden uns bei Ihnen bezüglich eines Termins.

Können alle Tattoos entfernt werden?

Grundsätzlich gilt, dass schwarze Tattoos am besten auf die Laserentfernung ansprechen, wohingegen grüne und gelbe Tinten am schwierigsten zu entfernen sind. Außerdem ist es in der Regel leichter, ein von Laien gestochenes Tattoo zu behandeln, als eine Profi-Tätowierung. Vereinbaren Sie bei uns ein Beratungsgespräch – im Zuge dessen besprechen wir die Optionen, Behandlungsdauer und Kosten.

Wer führt die Behandlung durch?

In unserem Kosmetikinstitut werden die Behandlungen mit dem Laser ausschließlich von speziell ausgebildetem Personal mit langjähriger Erfahrung sowie unter fachärztlicher Aufsicht durchgeführt.

Haben Sie Fragen?